Pfelge, Größenermittlung, Naturkautschuk, Socken

Welche Größe ist die Richtige?

Sie sollten nicht mit den Zehen vorne anstoßen und der Stiefel darf nicht drücken, das führt zu kalten Füßen. Der Stiefel soll aber auch nicht zu groß sein, dass Sie darin „schwimmen“ und keinen Halt haben. Man hat keinen Halt und durch die Gehbewegungen können die Socken zur Ferse herunter „wandern“, was sehr unangenehm sein kann.

Bei Gummistiefeln gibt es keine halben Größen. Aber -  lieber etwas zu groß als zu klein. Eine halbe Größe zu groß kann man sehr gut mit einer zusätzlichen dickeren Einlegesohle ausgleichen. Sollten Sie die Stiefel auch bei kälterer Witterung tragen, hat man so auch Reserven für ein zusätzliches/ dickeres Sockenpaar. Die Einlegesohle sollte aus Filz oder Synthetik/ Schaumstoff bestehen (Gefahr der Geruchsbildung).

Zur Orientierung, ob sich ein Umtausch lohnt: Eine um eine Nummer kleinere oder größere Schuhgröße bedeutet einen 6 bis 7 Millimeter kürzeren /  längeren Stiefel. Die Veränderungen in der Schuhbreite, in der Schafthöhe und –weite sind dabei nur minimal und wirken sich kaum auf die Passform aus.

Wer sehr schmale Füße hat: Eine zusätzliche Möglichkeit des Größenausgleichs sind „Fersenkeile“. (Gibt es in gut sortierten Schuhgeschäften oder beim Schuster oder Onlinehandel in verschiedenen Höhen, funktioniert auch bei durchschnittlich  geformten Füßen.)  Diese Keile kann man im Stiefel dauerhaft unter die Ferse legen, so dass der Risst höher kommt und dadurch ein leichter Kontakt mit dem Fuß zum Stiefel entsteht. Somit wird verhindert, dass der Fuß nach vorne rutscht. Auch gibt es einzelne Schuhmodelle, die schmaler geschnitten sind.

Wer sehr breite Füße hat: Manche Modelle  fallen großzügiger aus. Sehen Sie in den Produktbeschreibungen nach oder kontaktieren Sie uns (kontakt@wasser-laeufer.de, Tel.: 0 81 41/ 8 00 53).

Sind Ihre Waden sehr kräftig,  besteht die Möglichkeit bei einigen Herstellern (Aigle, Le Chameau), hochwertige Modelle gegen Aufpreis auf Maß fertigen zu lassen. Auch halbhohe oder knöchelhohe Modelle sind eine sehr gute Alternative.

 

Gut gepflegte Gummistiefel leben länger!

Gummistiefel bestehen aus einem mehr oder weniger hohen Kautschukanteil. Kautschuk ist ein Naturprodukt ist. Das Material ist  dauerhaft  weich, geschmeidig, angenehm zu tragen und bricht auch bei großer Kälte nicht. Früher wurden dem „Gummi“ chemische Weichmacher beigefügt, was heutzutage  aus gesundheitlichen Gründen verboten ist. Um diese Eigenschaften trotzdem zu erhalten und die Lebensdauer zu erhöhen, sollten Sie die Stiefel regelmäßig mit einem Gummistiefelpflegemittel  behandeln. (Ganz wichtig ist der Bereich unterhalb des Knöchels, insbesondere im Bereich der Zehenballen, da hier der Stiefel durch das Abknicken beim Gehen am meisten beansprucht wird!) Nach einer Behandlung mit einem Pflegemittel sieht der Stiefel auch wieder fast „wie neu“ aus. Pflegemittel auf Silikonbasis finden Sie bei uns im Shop auf www.wasser-laeufer.de unter Zubehör à Pflege/ Reinigung. Mit der richtigen Aufbewahrung und regelmäßigen Pflege werden Sie lange Freude mit Ihren neuen Gummistiefeln haben.

 

Die richtigen Socken  für Gummistiefel:

In Gummistiefeln ist der Feuchtigkeitsaustausch nur durch das Herauspumpen der Luft durch die Gehbewegung möglich, so dass die richtige Sockenwahl entscheidend ist. Baumwolle bindet Feuchtigkeit und lässt diese nicht so leicht entweichen. Bei kurzen Spaziergängen ist das Tragen von Baumwollstrümpfen problemlos. Sollten Sie in der kalten Jahreszeit länger unterwegs sein und Sie bekommen klamme, feuchtkalte Füße, so sind meist falsche Socken die Ursache. Gut geeignet, um das Wohlbefinden zu steigern, sind Wollstrümpfe oder moderne Wander- oder Thermosocken (für die kalte Jahreszeit) aus Synthetikmaterialien.  Siehe auch www.wasser-laeufer.de unter Zubehör  à Strümpfe.

 

Reinigung, Aufbewahrung und Lagerung von Stiefeln aus Naturkautschuk:

  •     Stiefel niemals bei großer Hitze (Heizkörper) trocknen!
  •     Stiefel insbesondere Anglerstiefel stehend/ hängend, nicht geknickt lagern!
  •     Vor direkter Sonneneinwirkung schützen! (Keine lange Lagerung auf der Terrasse, vor einem Fenster etc.)
  •     Mit Seife, warmem Wasser und weicher Bürste reinigen.
  •     Den Kontakt zu Benzin, Petroleum, Ölen und anderen Lösungsmitteln vermeiden!

 

Wasser-Läufer wünscht Ihnen noch lange Freude mit den Ihren neuen Gummistiefeln

 



Seite drucken
YES4trade by yes websolutions
eCommerce Shop Engine © 2004 xt:Commerce